Promoone

Wie viel kostet eine Website Entwicklung in der Schweiz?

1. Wie schätzt man die Kosten einer Website?

2. Wie spart man bei der Website Entwicklung?


Warum zeigen Webagenturen die Kosten einer Website nicht gleich an? Warum gibt es so große Preisunterschiede? In diesem Artikel geben wir Ihnen ungefähre Preisschätzungen an und zeigen Ihnen, wie Sie an bestimmten Kostenpositionen etwas sparen können.

Wie schätzt man nun den Preis einer Website?

Üblicherweise veröffentlichen nur Einsteigeragenturen ihre Preise. Das können sie, weil ihre Designs einfach geklont werden und die Grundfunktionen der Webseiten deutliche Einschränkungen aufweisen. Jede Funktion oder Seite, die der Website hinzugefügt wird, erhöht die Endrechnung.

Für eine maßgeschneiderte professionelle Website ist es praktisch unmöglich, den Preis zu schätzen, ohne detaillierte Spezifikationen festzulegen. Je nach Komplexität, Seitenzahl und Aufmerksamkeitsgrad bei der Gestaltung können die Kosten für eine Website zwischen tausend und hunderttausend Franken liegen.


Wir können jedoch einige Schätzungen anhand eines Beispiels vornehmen:

Kostenbeispiele für Website Entwicklung in der Schweiz

Nehmen wir das Beispiel einer relativ einfachen Seite mit 5 bis 10 Seiten, mit individuellem Design und Standardfunktionen, darunter die Startseite, die Präsentation der Produkte und des Unternehmens sowie ein Kontaktformular. In diesem Fall handelt es sich nicht um einen Online-Shop oder erweiterte interaktive Funktionen, die Datenbanken erfordern.

Wir evaluieren hier den Preis von Webagenturen in der Schweiz (ohne Gewähr, da es oft Unterschiede zwischen Kantonen und Agenturen gibt). Lesen Sie weiter unten mehr über Freiberufler (Freelancern) und andere Alternativen, um diese Kosten zu sparen.

Zwischen 1 000 und 7 500 CHF

Für diesen Preis liefern Sie in der Regel die Texte und Bilder an die Agentur. Die Agentur wählt eine Website-Vorlage aus und stellt sie online. Das wars auch schon. Wenn Sie an den Kauf eines Hauses denken, wäre dies das Äquivalent eines Fertighauses, das schlüsselfertig geliefert wird.

Diese Preisklasse ist passend für… eine persönliche, nicht kommerzielle Website oder ein sehr kleines Unternehmen. Sie haben eine minimale Sichtbarkeit im Web, sodass Sie Ihre aktuellen Kunden über Ihre Angebote und Ihr Unternehmen informieren können. Es wird Ihnen nicht ermöglichen, sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben oder Kunden zu gewinnen.

Zwischen 7 500 und 15 000 CHF

Dies ist der Mindestbetrag für eine auf Ihr Unternehmen und Ihr Publikum zugeschnittene Gestaltung und Umsetzung. Je nach Agentur erhalten Sie Unterstützung bei der inhaltlichen und fotografischen Gestaltung und Umsetzung. Anhand unseres Beispiels vom Hauskauf haben Sie es hier mit einem Architekten zu tun, der die Räumlichkeiten besucht und ein Haus entsprechend der Typologie des Grundstücks und der Sonnenseite entwirft.

Diese Preisklasse ist passend für Sie, wenn… Sie Unternehmer, Start-up oder SME sind und Ihrer Website ein gewisses professionelles und wettbewerbsfähiges Aussehen verleihen möchten.


Ab 15 000 CHF

Hier stehen Ihnen verschiedene Spezialisten zur Verfügung. In den meisten Fällen hilft Ihnen neben dem Webdesigner ein Vermarkter, Ihre Website bei Ihren Mitbewerbern sichtbar zu machen.

Diese Preisklasse ist passend für Sie, wenn… Sie ein SME sind, das sich als Marktführer in Ihrem Markt etablieren, Ihr Markenimage stärken oder Ihren Kundenstamm erweitern möchte.

Ab 30 000 CHF

Wenn Sie Ihr Haus in einem Architekturmagazin sehen möchten, sind Sie hier genau richtig. Diese Agenturen sind wie Herzog & de Meuron im Web. Sie erstellen komplexe und innovative Websites, werden für ihre Leistungen ausgezeichnet und arbeiten für Schweizer Grossunternehmen wie PostFinance oder Nestlé. Sie können mehrere Jahre an einem Projekt arbeiten und ihr Stundensatz gehört zu den höchsten. Die Kosten einer Website für diese Art von Unternehmen belaufen sich somit auf Hunderttausende von Franken.

Diese Preisklasse ist passend für Sie, wenn… Sie ein großes SME mit sehr spezifischen Anforderungen oder ein großes Unternehmen sind.

Kurz gesagt, je mehr Zeit eine Agentur mit der Entwicklung Ihrer Website verbringt und je höher der Ruf der Agentur ist, desto höher wird die Rechnung sein.


Wie spart man bei der Webentwicklung?


1. Nehmen Sie die Webentwicklung in Ihre Hände

Dank Seiten wie Squarespace oder Shopify für Online-E-Commerce-Plattformen ist es möglich, ohne Programmierkenntnisse eine eigene Seite zu entwickeln.

Vorteile


Preis: Eine sehr günstige Investition (zwischen 15 und 30 Franken pro Monat), ohne eine einzige Codezeile schreiben zu müssen.
Zugriff auf mehrere Standardfunktionen. Es ist möglich, Funktionen wie Videos, Fotogalerien usw. mit wenigen Klicks hinzuzufügen. Einige sind kostenlos, während andere kostenpflichtig sind.

Nachteile


Zeitaufwand: Sie müssen immer noch Zeit damit verbringen, Dinge zusammenzustellen, Inhalte zu erstellen und Ihre Website zu bewerben, um sie sichtbar zu machen.
Begrenzte Wirkung: Die Erstellung einer Website erfordert sehr unterschiedliche Fähigkeiten: Design, Fotografie, Typografie und Marketing, die alle zusammenwirken, um eine Website sichtbar und qualitativ hochwertig zu machen. „Selbstgemachten“ Seiten mangelt es oft an Design und Harmonie.

Cookie-Cutter-Design: Auch wenn die Vorlage angepasst werden kann, kann es ein bisschen wie eine Kopie aussehen, da dieselbe Vorlage möglicherweise bereits auf Tausenden anderer Websites verwendet wird.

Eine gute Lösung, wenn… Sie eine persönliche Website oder eine kleine E-Commerce-Website für den Verkauf von handgefertigtem Schmuck oder T-Shirts entwickeln möchten.

Tipp: Erlernen Sie zuerst die Grundlagen. Lesen Sie Blogs. Erfahren Sie mehr über SEO und wie Sie Ihre Website sichtbar machen. Probieren Sie mehrere Tools aus, bevor Sie sich für eines entscheiden. Sie alle haben Vor- und Nachteile.


2. Verlegen Sie Ihre Website Entwicklung ins Ausland

Mit deutlich günstigeren Stundensätzen scheinen die Länder Osteuropas, des Maghreb und Asiens auf den ersten Blick eine gute Alternative zu sein. Hier ein Überblick über Vor- und Nachteile:

Vorteile

Ein bis zu drei- oder sogar viermal günstigerer Preis als in der Schweiz. In Indien können sie für wenige Hundert Franken eine Website inklusive Corporate Design erstellen.

Nachteile

Abgesehen vom Dumping haben im Ausland erstellte Websites zwei enorme Mängel, die sie für Schweizer Unternehmen meist ungeeignet machen:

Uneinheitliche Qualität: Die Sorgfalt bei der Umsetzung ist bestenfalls durchschnittlich, schlimmstenfalls nur mittelmäßig: schlechtes Design, Bugs, Rechtschreibfehler, Trägheit usw. Zu erwähnen ist auch, dass Design kulturbedingt ist. Vor allem zwischen Asien und Europa unterscheiden sich Codes und Vorlieben stark.
Zusätzliche Kosten für Koordination und Kontrolle: Die Erstellung einer Website erfordert häufige persönliche Kommunikation, jedes Detail kann sehr unterschiedlich interpretiert werden. Ein Projekt mit einer Agentur im Ausland zu koordinieren und zu steuern und eine fremde Sprache zu sprechen, ist selbst für einen Profi schwierig und zeitaufwändig.
Eine gute Lösung für… eine persönliche Website oder ein kleines Unternehmen mit einem sehr knappen Budget.

Tipp: Überprüfen Sie die Referenzen der von Ihnen beauftragten Agenturen, vergewissern Sie sich, dass sie Ihnen die erwartete Qualität bieten können, und seien Sie bereit, Zeit zu investieren, um Ihr Projekt zu koordinieren und zu überwachen.


3. Stellen Sie einen Freelancer vor Ort ein

Freiberufler, oder auch Freelancer genannt, haben den Vorteil, Webagenturen ähnliches Fachwissen zu einem niedrigeren Preis anzubieten – solange Sie ihn oder sie gut auswählen.

Vorteile

Preis: Ohne feste Struktur, ohne Hierarchie und ohne zeitraubende interne Meetings haben Freelancer deutlich niedrigere Fixkosten und können daher einen erschwinglichen Stundensatz anbieten, der zwischen 25 % und 50 % unter dem einer Webagentur liegt.

Lokal und persönlich: Ein Freiberufler ist Ihr einziger Ansprechpartner während des Projekts, im Gegensatz zu einer Agentur, in der Sie mit Verkäufern, Projektmanagern, Designern und Programmierern zu tun haben.

Fähigkeiten: Freiberufler sammeln oft Erfahrungen in Webagenturen, bevor sie ihr eigenes Unternehmen gründeten. Sie sind daher in der Lage, ein agenturähnliches Kompetenzniveau zu bieten.

Nachteile

Fähigkeiten in anderen Bereichen: Freiberufler sind oft auf ihren Kernbereich spezialisiert und verfügen möglicherweise nicht über Fähigkeiten in anderen Bereichen. Wenn Ihr Freiberufler ein Hardcore-Programmierer ist, achten Sie auf die Qualität des Designs. Wenn er ein Designer ist, kann er Ihre Website bei Google sichtbar machen? Wenn er Vermarkter ist, setzt er die Website selbst um oder lässt er sie im Ausland machen?

Zuverlässigkeit: Der Mythos vom Freelancer, der mitten im Projekt verschwindet, existiert noch immer. Ohne so weit zu gehen, sind einige möglicherweise weniger zuverlässig als eine Agentur, wenn es darum geht, Fristen einzuhalten.

Eine gute Lösung, wennSie Unternehmer oder SME-Manager sind und Wert auf Qualität und persönlichen Kontakt legen.

Tipp: Informieren Sie sich über den Karriereweg und die Empfehlungen des Freelancers. Wählen Sie einen aus, der ein eingetragenes Unternehmen auf seinen Namen hat und über Know-how in allen drei Bereichen (Design, Programmierung und Marketing) verfügt.


In a Nutshell


Kurz gesagt, die beste Wahl hängt von der Größe Ihres Unternehmens, Ihren Bedürfnissen und Ihren Zielen ab.

  • Die Erstellung einer qualitativ hochwertigen Website erfordert Zeit und Arbeitskraft.
  • Die Erstellung einer Website erfordert Kenntnisse in mehreren Bereichen (Design, Programmierung, Marketing).
  • Die Tarifunterschiede zwischen Webagenturen spiegeln oft die Zeit wider, die sie für die Umsetzung aufwenden, und ihren Ruf.
  • Auf den ersten Blick mag es attraktiv erscheinen, Ihren Standort im Ausland zu errichten, aber oft verliert die Qualität und die Koordination kann einen Mehraufwand darstellen.
  • Freiberufler sind bei gleichen Fähigkeiten eine viel billigere Alternative, vorausgesetzt, Sie nehmen einen professionellen.

de